Erfolg im letzten Heimspiel für FSG!

Von
Publiziert: 24. April, 2018

Am vergangenen Samstag fand das letzte Heimspiel unserer drittplatzierten Damen gegen den Tabellenfünften der FSG Rodenstein/Wersau statt. Bei tropischen Temperaturen in der Sporthalle der Ernst-Reuter-Schule entwickelte sich ein zunächst zähes Spiel. Zwar befanden wir uns dauerhaft in Führung, aber durch viele technische Fehler im Spielaufbau und unkonzentrierte Torabschlüsse konnten wir uns zunächst nicht deutlich absetzen. Auf Grund einer guten Deckungsarbeit mit einer gut aufgelegten Isabel Muschket im Tor ging es über 4:1 und 6:3 mit einem Stand von 9:8 in die Halbzeitpause. Die Halbzeitansprache von Trainer Oliver Arnold trug Früchte und die Mannschaft erholte sich von der schweißtreibenden ersten Halbzeit besser als der Gegner, der verletzungs,- und krankheitsbedingt nur mit einem dezimierten Kader angereist war. Ein Doppelschlag von Janina Waigand sowie die beiden Treffer durch Sarina Kemper und Alin Müller-Köttig sorgten dafür, dass die Damen die Führung schnell auf 13:9 ausbauen konnten. Davon erholte sich der Gegner nicht mehr, zu konzentriert und vor allem verbessert im Angriffsspiel wurde agiert und so konnten wir Stück für Stück davonziehen und am Ende einen verdienten und ungefährdeten 24:15 Sieg einfahren. Damit wurden die perfekten Voraussetzungen für die Saisonabschlussfeier am Abend geschaffen.

Am kommenden Wochenende steht das letzte Spiel der Saison bei den Löwinnen der SG RW Babenhausen (28.04.18, 15.00h) an, bevor es in die wohlverdiente Sommerpause geht.
Die Mannschaft bedankt sich bei allen „Fans & Friends“ für die Unterstützung.

Es spielten: Silke Neumann (Tor), Isabel Muschket (Tor), Maike Fuhrland, Ani Gsirijan (1), Tamara Gunst, Sarina Kemper (6), Alin Müller-Köttig (1), Antonia Kluge (9), Lina Messaoudi, Nina Roth (1), Sarah Vogel, Janina Waigand (3) und Stefanie Zölls (3).